WikiNews de

March 5, 2009

Didi Constantini ist neuer ÖFB-Nationaltrainer

Didi Constantini ist neuer ÖFB-Nationaltrainer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:17, 5. Mär. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wien (Österreich), 05.03.2009 – Nach nur drei Tagen auf der Suche nach einem Trainer für die österreichische Nationalelf hat Leo Windtner, der neue ÖFB-Präsident, Dietmar Constantini zum neuen Nationaltrainer bestimmt. Constantini (53), der somit Karel Brückner als Nationaltrainer ablöst, hat bereits Führungserfahrungen. So war er bereits von Oktober bis November 1991 interimistischer Teamchef und war von April 1999 bis November 2001 Assistent von Teamchef Otto Baric.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 14, 2008

Herbert Breiteneder ist bei der Lavanttal-Rallye tödlich verunglückt

Herbert Breiteneder ist bei der Lavanttal-Rallye tödlich verunglückt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:59, 14. Apr. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wolfsberg (Österreich), 14.04.2008 – Bei der Lavanttal-Rallye ereignete sich am letzten Samstagmorgen, den 5. April ein schwerer tödlicher Unfall. Rund einen Kilometer vor dem Ziel kam das Auto von Herbert Breiteneder und Beifahrer Marco Mayrhofer – ein Seat Ibiza Kit Car – in einer Linkskurve von der Straße ab, stürzte eine Böschung hinab und landete mit der Motorhaube voran senkrecht in einem Waldstück. Die Notärzte trafen schnell ein und versuchten, Herbert Breiteneder wiederzubeleben. Der 54-Jährige erlag jedoch noch am Unfallort seinen Verletzungen. Sein Beifahrer Marco Mayrhofer wurde in das Krankenhaus nach Wolfsberg gebracht. Der 27-Jährige erlitt bei dem Unfall nur eine leichte Gehirnerschütterung, eine Zerrung der Halswirbelsäule und Abschürfungen im Gesicht. Auf eigenen Wunsch hat er bereits das Krankenhaus verlassen. Nach dem tödlichen Unfall wurde die Rallye abgebrochen.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.