Anschlag in Çeşme

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Çeşme (Türkei), 10.07.2005 – Eine zu einer Bombe umgebaute Wasserflasche ist im westtürkischen Ferienort Çeşme in einem Mülleimer vor einer Bank explodiert. Laut Polizeiangaben gab es 15 Leichtverletzte, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Schon im April ist in der Türkei von einer kurdischen Separatistengruppe in Kuşadası ein Anschlag verübt worden. Damals kam ein Polizist ums Leben. Wer für den Anschlag in Çeşme verantwortlich ist, ist noch nicht bekannt.

Quellen