WikiNews de

November 8, 2005

Adrian Newey wechselt zu Red Bull

Artikelstatus: Fertig 16:33, 12. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Woking / Milton-Keynes (Großbritannien), 08.11.2005 – Was in der Saison 2001 schon fast perfekt war, wird nun vollendet: Star-Designer Adrian Newey, der 1997 von Williams-Renault zu McLaren-Mercedes wechselte, verlässt die Silberpfeile und kommt zu Red Bull Racing. Damals hieß das Team noch Jaguar und Newey hat sowohl mit McLaren-Mercedes als auch mit Jaguar einen Vertrag. Diesmal aber scheint es Wirklichkeit zu werden: Adrian Newey, der die Weltmeisterautos von 1992 bis 1994 und von 1996 bis 1999 gebaut hat, geht nach Milton Keynes.

„Red Bull Racing ist glücklich heute bekannt geben zu dürfen, dass Adrian Newey das Team ab Februar 2006 als Chief Technical Officer verstärken wird“ heißt es in einer Bekanntgabe von Red Bull Racing, die im nächsten Jahr mit Ferrari-Kundenmotoren an den Start gehen werden.

Themenverwandte Artikel

Quelle

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License, Version 1.2 or any later version published by the Free Software Foundation; with no Invariant Sections, no Front-Cover Texts, and no Back-Cover Texts. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.