WikiNews de

January 15, 2010

Mercedes-Silberpfeil wird am 25.1. präsentiert

Mercedes-Silberpfeil wird am 25.1. präsentiert

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:25, 15. Jan. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Der erste richtige Mercedes-Silberpfeil seit dem W196 wird am 25.1. präsentiert

Stuttgart (Deutschland) / Brackley (England), 15.01.2010 – Das Design des vom neuen Mercedes-Teams eingesetzten Silberpfeils wird der Öffentlichkeit am 25. Januar in der Mercedes-Benz Welt vorgestellt. Allerdings handelt es sich um einen umlackierten Brawn BGP 001 der abgelaufenen Saison – das neue Auto wird erstmals bei Testfahrten am 1. Februar im spanischen Valencia zu sehen sein. An der Veranstaltung werden Daimler-Chef Dieter Zetsche, Mercedes-Benz Sportchef Norbert Haug, Teamchef Ross Brawn, Geschäftsführer Nick Fry und die beiden Fahrer Nico Rosberg und Michael Schumacher teilnehmen. Es wird der erste richtige Mercedes-Silberpfeil in der Formel 1 seit dem W196 von 1955 sein.

Themenverwandte Artikel

  • Formel 1: Schumacher kehrt zurück
  • Portal:Formel 1

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 21, 2005

Honda hofft auf eine gute neue Saison

Honda hofft auf eine gute neue Saison – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Honda hofft auf eine gute neue Saison

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 14:54, 22. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hamamatsu (Japan) / Brackley (Großbritannien), 21.10.2005 – Nachdem es im Jahr 2004 gut gelaufen war, ging es 2005 für das Formel-1-Team BAR-Honda bergab. Der Technische Leiter Shuhei Nakamoto spricht von einer „enttäuschenden Saison“. Mehr als Platz sechs war für den Vizeweltmeister der Vorsaison nicht mehr drin. „Die Formel 1 ist zweifellos die Krone des Motorsports und eine große Herausforderung, aber es genügt uns nicht, nur dabei zu sein“, so der Japaner. „Wir von Honda müssen im Winter härter arbeiten, noch schlauer vorgehen und uns vor allem wieder völlig auf unser Ziel konzentrieren, ein Rennen zu gewinnen“.

Auch Teamchef Nick Fry glaubt, dass es 2006 besser wird: „Im nächsten Jahr möchten wir mit Jenson Button und Rubens Barrichello als Teamkollegen um Rennsiege kämpfen.“ Er glaubt außerdem, dass sich die Übernahme des BAR-Teams langfristig positiv auswirken wird: „Das Team ist stärker und motivierter als je zuvor.“

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.