WikiNews de

February 4, 2010

Sotheby\’s: Giacometti-Skulptur „L\’Homme qui marche I“ erzielt Rekord-Auktionspreis von 74 Millionen Euro

Sotheby’s: Giacometti-Skulptur „L’Homme qui marche I“ erzielt Rekord-Auktionspreis von 74 Millionen Euro

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:44, 4. Feb. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

„Der schreitende Mann“ auf der Rückseite einer Schweizer Banknote

London (Vereinigtes Königreich), 04.02.2010 – Auch im Kunstmarkt werden Weltrekorde erzielt. 65.001.250 Pfund Pfund (umgerechnet 74 Millionen Euro) für eine Bronzeskulptur – das ist Weltrekord. Damit erzielte die lebensgroße Figur des Schweizer Bildhauers Alberto Giacometti „L’Homme qui marche I“ (1961) den höchsten jemals erzielten Verkaufspreis für ein Kunstwerk bei einer Auktion.

Das Kunstwerk stammt aus der Sammlung der Commerzbank und zierte bisher die Konferenzetage im Frankfurter Hochhaus der Dresdner Bank. Der erzielte Verkaufspreis fließt in eine Stiftung der Bank und an ausgewählte Museen.

Die Versteigerung dauerte nur acht Minuten, innerhalb derer der geschätzte Preis (zwischen 12 und 18 Millionen Pfund) schnell bis auf den Rekordwert stieg. Käufer ist ein anonymer Bieter. Der bisherige Rekordpreis wird von einem Gemälde Pablo Picassos („Junge mit Pfeife“) gehalten. Es wechselte 2004 in New York für 104.327.006 US-Dollar den Besitzer.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Kultur

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

May 4, 2006

Picassogemälde sind die teuersten Bilder der Welt

Picassogemälde sind die teuersten Bilder der Welt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:58, 4. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

New York (Vereinigte Staaten), 04.05.2006 – Ein Gemälde von Pablo Picasso ist das zweitteuerste Bild der Welt. Gestern wurde Picassos Bild „Dora Maar mit Katze“ in New York versteigert. Eine Sprecherin des Auktionshauses Sotheby’s bezifferte den Preis für das Bild mit 95 Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 75 Millionen Euro. Den Namen des Käufers nannte sie nicht.

Vor zwei Jahren wurde Picassos Gemälde „Junge mit Pfeife“ versteigert. Dieses Bild ging für 104 Millionen US-Dollar an den Käufer. Somit ist dies das teuerste Bild der Welt, das jemals den Besitzers gewechselt hat.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.