Umweltbundesamt: Kernkraft in Deutschland schon 2020 überflüssig

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:21, 20. Feb. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Deutschland, 20.02.2010 – Nach Auffassung des Umweltbundesamtes ist die vollständige Ersetzung der Kernenergie durch erneuerbare Energien in Deutschland etwa im Jahr 2020 möglich. Das sagte der Präsident des deutschen Bundesumweltamtes, Jochen Flasbarth, in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Maßstab dieser Einschätzung ist eine Äußerung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, wonach die Stromerzeugung durch Kernenergie in Deutschland überflüssig sei, sobald 40 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien gewonnen werden könne. Die Erreichung dieses Ziels setze allerdings, so Flasbarth weiter, „eine Politik voraus, die den Ausbau weiter fördert und nicht hemmt“.

Flasbarth hält die Kernenergie für keine nachhaltige Zukunftstechnologie, vor allem „wegen ihrer Risiken, wegen der ungeklärten Endlagerung, letztlich auch wegen begrenzter Rohstoffe.“

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Energiepolitik

Quellen