Filmpreis als schlechteste Schauspielerin 2009: „Goldene Himbeere“ für Sandra Bullock

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:24, 7. Mär. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Sandra Bullock

Los Angeles (Vereinigte Staaten), 07.03.2010 – Die zweifelhafte Ehre einer Auszeichnung als schlechteste Schauspielerin des Jahres 2009 im Rahmen des Golden Raspberry Award wurde am Vorabend der Oscar-Verleihung der US-amerikanischen Schauspielerin Sandra Bullock zuteil. Die Schauspielerin ließ es sich nicht nehmen, den Preis am Samstag in einem kleinen Theater in Los Angeles persönlich entgegenzunehmen. In ihrer gut vorbereiteten Dankesrede scherzte sie: „Dies ist eine ganz besondere Auszeichnung.“ Der Preis wird jährlich als eine Art Gegen-Oscar am Vorabend der Oscar-Verleihung vergeben.

Den anwesenden 700 Filmfans schlug sie dann einen Deal vor: „Irgendetwas sagt mir, ihr alle habt den Film gar nicht gesehen, weil ich nicht hier wäre, wenn ihr ihn wirklich gesehen und verstanden hättet, was ich zu sagen versuchte.“ Dann verteilte sie eine Wagenladung voll DVDs des Films an die applaudierenden Zuhörer. Den Zuhörern nahm sie das Versprechen ab, sich die DVD anzusehen und dann erneut zu beurteilen, ob es sich wirklich um den schlechtesten Film gehandelt habe. Dann werde sie im nächsten Jahr gerne wiederkommen um den Preis zurückzugeben.

Bullock hatte die „Auszeichnung“ für ihre Rolle als durchgeknallte Kreuzworträtsel-Erfinderin Mary Horowitz in der Filmkomödie „All About Steve“ (Alles über Steve) erhalten, bei dem sie auch als Ko-Produzentin mitwirkte. Bei der bevorstehenden Oscar-Verleihung ist Bullock als beste Schauspielerin in dem Film „The Blind Side“ nominiert.

Es kommt recht selten vor, dass eine so geschmähte Schauspielerin ihren Preis persönlich abholt. Zuletzt tat dies Halle Berry für ihre Mitwirkung in dem Film „Catwoman“ (2005).

Weitere Preise des „Golden Raspberry Award“ wurden ebenfalls gestern vergeben. Als schlechtester Film des Jahres 2009 wurde „Transformers: Revenge of the Fallen“ (Transformers – Die Rache) auserkoren. Eine besondere „Ehre“ wurde John Travoltas Filmepos „Battlefield Earth“ (Kampf um die Erde) zuteil. Der Film wurde als schlechtester Film des Jahrzehnts ausgezeichnet. Auch der Preis als schlechtestes Filmpaar wurde an Bullock, zusammen mit ihrem Filmpartner Bradley Cooper, verliehen – ebenfalls für den Film „All About Steve“.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Kultur

Quellen