Lokführerstreik bis September verboten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:51, 8. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Nürnberg (Deutschland), 08.08.2007 – Bahnangaben zufolge hat das Arbeitsgericht Nürnberg per einstweiliger Verfügung die geplanten Streiks im Güter- und Nahverkehr untersagt. Begründet wird die Entscheidung damit, dass ein erheblicher Schaden für die Volkswirtschaft zu erwarten sei. Über den Widerspruch der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) gegen diese Entscheidung kann voraussichtlich bis Ende nächster Woche entschieden werden. Die GDL hat aufgrund des Tarifstreits mit der Bahn ab Donnerstag Streiks im Güterverkehr und ab Montag Streiks im Personenverkehr angekündigt. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) unterstützt die Gehaltsforderungen der Lokführer.

Themenverwandte Artikel

Quelle