WikiNews de

January 7, 2010

Bremer Unternehmen OHB Technology erhält Großauftrag für das europäische Navigationssystem Galileo

Bremer Unternehmen OHB Technology erhält Großauftrag für das europäische Navigationssystem Galileo

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:16, 7. Jan. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Animation des geplanten Satellitensystems Galileo, (startet durch Klick)

Bremen (Stadt) (Deutschland), 07.01.2010 – Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB Technology erhielt heute von der EU-Kommission den Zuschlag für den Bau von 14 Satelliten für das Europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo. Bereits Mitte Dezember hatte sich die Europäische Weltraumorganisation ESA dafür ausgesprochen, den Auftrag an OHB zu vergeben. Mit dem rund 566 Millionen Euro schweren Auftrag (nach anderen Angaben 350 Millionen Euro) konnte OHB den wesentlich größeren Mitbewerber EADS Astrium ausstechen.

Das Satellitennavigationssystem Galileo soll nach seiner Fertigstellung im Jahr 2013 Navigationsdaten für Empfängersysteme auf der Erdoberfläche und in der Luft liefern. Es steht damit in Konkurrenz zu dem US-System GPS, steht jedoch im Gegensatz zu diesem nicht unter der Kontrolle des Militärs.

OHB war auch in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Raumfahrtprojekten beteiligt. Vor allem bei der Entwicklung von Kleinsatelliten konnte das Unternehmen Erfahrungen sammeln, liefert aber auch Teile der europäischen Rakete Ariane. Auch an dem europäischen Forschungsmodul Columbus für die Internationale Raumstation ISS war OHB beteiligt. Bei OHB sind 1600 Mitarbeiter beschäftigt, im Jahr 2009 machte das Unternehmen einen Umsatz von 260 Millionen Euro.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Wirtschaft in Europa
  • Portal:Bremen (Stadt)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 20, 2008

Raumfähre „Atlantis“ landet in Florida

Raumfähre „Atlantis“ landet in Florida

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:13, 20. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Landung der Atlantis

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 20.02.2008 – Die US-Raumfähre Atlantis beendete am 20. Februar 2008 um 15:07 Uhr MEZ mit dem Aufsetzen auf die Landebahn 15 des Kennedy Space Centers in Florida die Mission STS-122, zu der sie am 7. Februar 2008 um 20:45 Uhr MEZ von Cape Canaveral aus gestartet war, nachdem aufgrund von Problemen mit den Tankfühlern der für den 6. Januar geplante Start mehrmals verschoben worden war. Während der knapp 13-tägigen Mission wurde das Europäische Weltraumlabor Columbus an die Internationale Raumstation angekoppelt. Mit an Bord war der deutsche Astronaut Hans Schlegel.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 19, 2008

Raumfähre „Atlantis“ auf dem Weg zur Erde

Raumfähre „Atlantis“ auf dem Weg zur Erde

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:42, 19. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 19.02.2008 – Nach der erfolgreichen STS-122-Mission an der Internationalen Raumstation ISS wurde die US-Raumfähre Atlantis am 18. Februar 2008 um etwa 10:26 Uhr MEZ von der ISS-Raumstation getrennt.

Die Besatzung der Atlantis hatte das europäische Raumlabor Columbus an der Internationalen Raumstation angebracht.

Die Raumfähre soll am morgigen Mittwoch im Laufe des Nachmittags auf dem Weltraumbahnhof Kennedy Space Center im US-Bundesstaat Florida landen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 16, 2008

ISS: Dritter Außenbordeinsatz beendet, Vorbereitungen auf Rückkehr.

ISS: Dritter Außenbordeinsatz beendet, Vorbereitungen auf Rückkehr.

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:40, 16. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 16.02.2008 – Der dritte und letzte Außenbordeinsatz der STS-122-Mission ist beendet worden. Rex Walheim und Stan Love verbrachten gestern siebeneinhalb Stunden außerhalb der ISS. Während des Ausstiegs installierten sie das SOLAR-Observatorium und das EuTEF-Experimentepaket am Raumlabor Columbus. Weiterhin befestigten sie ein Gyroskop in der Ladebucht der Atlantis.

Nach diesem Einsatz konzentriert man sich auf den weiteren Innenausbau von Columbus und die Vorbereitungen zum Abdocken am Montag.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 15, 2008

ISS: Zweiter Außenbordeinsatz erfolgreich

ISS: Zweiter Außenbordeinsatz erfolgreich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:07, 15. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 15.02.2008 – Der zweite Außenbordeinsatz während der STS-122 Mission ist erfolgreich beendet worden. Er begann am Mittwoch um 14:33 MEZ und dauerte sechs Stunden und 45 Minuten. Während des Ausstiegs installierten Hans Schlegel und Rex Walheim einen Stickstofftank am P1-Segment des ISS. Weitere Zusatzaufgaben waren die Abdeckung von Transporthalterungen am Raumlabor Columbus und die Inspektion eines Trümmerschildes an Destiny.

Weiterhin wurde beschlossen, die Mission um einen weiteren Tag zu verlängern, um der Besatzung mehr Zeit für den Innenausbau von Columbus zu geben. Die Landung ist nun für den 18. Februar geplant.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 12, 2008

Columbus an ISS angedockt, erster Außenbordeinsatz beendet

Columbus an ISS angedockt, erster Außenbordeinsatz beendet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:07, 12. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 12.02.2008 – Das Raumlabor Columbus ist um 22:44 Uhr MEZ an der Internationalen Raumstation befestigt worden. Dies geschah während des ersten Außenbordeinsatzes der STS-122 Mission, der um 15:13 Uhr begann. Während des Außenbordeinsatzes bereiteten die Astronauten Rex Walheim und Stan Love das neue Modul auf seine Positionierung am Steuerbord-Andockpunkt des Harmony-Verbindungsmoduls vor. Dazu installierten sie einen Ankerpunkt für den kanadischen Roboterarm an Columbus, an dem es aus der Ladebucht der Atlantis gehoben wurde. Nach einem mehrstündigen Manöver war Columbus in der richtigen Position, um an Harmony herangeführt zu werden. Während des Manövers widmeten sich die Astronauten anderen Aktivitäten. So begann Walheim mit Vorbereitungen für den nächsten Einsatz am Mittwoch und Love beobachtete das Manöver von der Luftschleuse Quest aus. Die beiden Astronauten beendeten ihren 7 Stunden und 58 Minuten langen Ausstieg um 23:11 Uhr.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Bemannte Raumfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 10, 2008

Änderungen an Missionsplanungen für STS-122

Änderungen an Missionsplanungen für STS-122

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:30, 10. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 10.02.2008 – Eine Reihe Schwierigkeiten plagt die Besatzung der STS-122 Mission. Neben einigen technischen Schwierigkeiten wurde bekannt, dass zumindest ein Astronaut erkrankt ist. Nun wurde der erste Außenbordeinsatz um 24 Stunden verschoben und dessen Besetzung geändert. So wird nun Stan Love statt Hans Schlegel zusammen mit Rex Walheim das Raumlabor Columbus an der Internationalen Raumstation installieren. Weitere Informationen wurden aus medizinischen Gründen nicht genannt.

Zu den technischen Problemen zählt zum einen ein fehlerhafter Flugcomputer, der sicherheitshalber deaktiviert wurde. Dies soll sich nicht weiter auf den Flug auswirken. Ein weiteres Problem stellt eine Hitzeschutzmatte am rechten OMS-Gehäuse dar, die sich anscheinend etwas gelöst hat. Man beobachtet die Situation weiter und wird, falls nötig, eine Reparatur durchführen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Bemannte Raumfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 2, 2008

NASA gedenkt Opfer der Columbia-Katastrophe

NASA gedenkt Opfer der Columbia-Katastrophe

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:50, 2. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cape Canaveral (Vereinigte Staaten), 02.02.2008 – Vor fünf Jahren, am 1. Februar 2003, sollte das Spaceshuttle „Columbia“, wie schon oft zuvor, in die Erdatmosphäre eintreten und landen. Doch beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühte das Shuttle, da der Hitzeschutzschild, der es normalerweise vor der enormen Reibungshitze beim Wiedereintritt schützt, beschädigt war.

Vertreter der NASA sowie Familienangehörige der sieben getöteten Astronauten gedachten nun ihrer. In Cape Canaveral legten sie Rosen am Denkmal für die insgesamt 24 Astronauten nieder, die bisher im Dienste der Wissenschaft ihr Leben lassen mussten.

In einer Ansprache sagte NASA-Direktor Michael Griffin, es sei wichtig aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Die Raumfahrt werde aber immer gefährlich bleiben. Griffin las auch einen Brief von George W. Bush vor, in dem dieser die „sieben tapferen Astronauten der ‚Columbia‘“ würdigte.

Am kommenden Donnerstag ist der Start einer Raumfähre geplant, der „Atlantis“. Diese soll dann das europäische Weltraumlabor „Columbus“ zur Internationalen Raumstation (ISS) bringen.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

December 28, 2007

Atlantisstart erneut verschoben

Atlantisstart erneut verschoben – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Atlantisstart erneut verschoben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:16, 28. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 28.12.2007 – Die US-Raumfähre Atlantis bleibt auf vorerst unbestimmte Zeit am Boden. Dies wurde von NASA-Managern gestern entschieden.

Grund für die erneute Aussetzung des Starttermines sind die ECO-Sensoren im externen Tank. Diese zeigten bei zwei Startversuchen und einem Tanktest im Dezember falsche Werte an, was auf einen Defekt in der Verkabelung zurückzuführen ist. Ein Gerät, das die Sensoren miteinander verbindet und die Informationen ins Shuttle leitet, arbeitet nicht richtig und muss ausgetauscht werden. Diese Arbeit erfordert mehr Zeit, da man zunächst den Isolierschaum vom Tank abtragen und anschließend den Tank öffnen muss. Diese Arbeiten wurden bereits letzte Woche begonnen. Anschließend muss das Gerät ausgetauscht, der Tank verschlossen und der Isolierschaum erneut aufgetragen werden.

Die Atlantis soll das Europäische Raumlabor Columbus zur ISS bringen. Dort wird es von der Besatzung, zu der auch der Deutsche Hans Schlegel gehört, installiert und in Betrieb genommen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Bemannte Raumfahrt
  • Portal:Spaceshuttle

Quellen

  • www.nasa.gov: „Shuttle Team to Modify Fuel Sensors; Jan. 10 launch off“ (27.12.2007) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar englischsprachige Quelle

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

December 9, 2007

Columbus-Raumlabor bleibt bis Januar 2008 am Boden

Columbus-Raumlabor bleibt bis Januar 2008 am Boden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:15, 9. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cape Canaveral (Vereinigte Staaten), 09.12.2007 – Die Raumfähre Atlantis – und somit auch der deutsche Astronaut Hans Schlegel – wird 2007 nicht mehr ins All fliegen. Nach verschiedenen technischen Problemen, unter anderem an einem Sensor des großen Wasserstofftanks, wurden die aktuellen Startversuche abgebrochen. Die Techniker der US-Weltraumbehörde haben die Probleme bisher nicht lösen können; die Fehler treten bisher unregelmäßig auf.

Nun soll der Flug frühestens am 2. Januar 2008 stattfinden.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Bemannte Raumfahrt
  • Portal:Spaceshuttle

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.
Older Posts »