WikiNews de

January 2, 2006

Alexander Wurz wird Test- und Ersatzfahrer bei Williams-Cosworth

Filed under: Artikelstatus: Fertig,Grove,Themenportal Sport — admin @ 5:00 am

Alexander Wurz wird Test- und Ersatzfahrer bei Williams-Cosworth

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:14, 3. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Grove (Vereinigtes Königreich), 02.01.2006 – Bereits seit einigen Tagen wurde spekuliert, dass der ehamalige Benetton-Pilot Alexander Wurz nach fünf Jahren als Test- und Ersatzfahrer bei McLaren-Mercedes in der kommenden Saison den gleichen Job bei Williams-Cosworth übernehmen wird. Dies wurde nun von seinem neuen Arbeitgeber bestätigt. Er wird den FW 28 jeweils an den Freitagen vor den Rennen sowie bei Testfahrten steuern. Für den Fall, dass einer der beiden Einsatzpiloten Mark Webber (Australien) und Nico Rosberg ausfallen sollte, wird Wurz auch Rennen bestreiten.

„Seit ich Frank Williams bei einem Tourenwagenrennen 1996 getroffen habe, wollte ich für sein Team fahren und ich bin erleichtert, dass ich nun diese Chance erhalten werde,“ zeigte sich der 31-jährige Österreicher zufrieden. „Ich freue mich darauf mit dem Team in die Saison 2006 zu starten und mit Mark und Nico großartige Resultate zu erzielen.“

Auch Teamchef Sir Frank Williams ist „mit der Einigung zufrieden.“ „Alle bei Williams glauben daran, dass Alex die Performance verbessern kann.“

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Formel 1

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

November 3, 2005

Nico Rosberg bei Williams bestätigt

Nico Rosberg bei Williams bestätigt – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Nico Rosberg bei Williams bestätigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 15:31, 4. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Grove (Großbritannien), 03.11.2005 – Was die Spatzen bereits seit geraumer Zeit von den Dächern pfiffen, ist nun offiziell: Nico Rosberg wird kommendes Jahr Teamkollege von Mark Webber bei Williams-Cosworth. Der 20-jährige Sohn von Keke Rosberg, der 1982 für Williams-Ford mit nur einem Sieg die Formel 1 Weltmeisterschaft gewann, erhält einen langfristigen Vertrag mit dem britischen Traditionsteam. Nachdem sich Jenson Button aus seinem Vertrag mit dem Williams-Team herausgekauft hat, um bei Honda zu bleiben, war der Weg für Nico Rosberg frei.

Nach Damon Hill, Jacques Villeneuve, Michael Andretti und David Brabham, die alle mit unterschiedlichem Erfolg in der Königsklasse unterwegs waren, wird Nico Rosberg der fünfte Sohn eines ehemaligen Weltmeisters sein, der ebenfalls ins Lenkrad greift, allerdings der erste, der im gleichen Team wie sein Vater fährt.

„Sein Naturtalent im Cockpit steht seiner Intelligenz in nichts nach, was durch sein großes technisches Verständnis untermauert wird“, teilt das Team mit. „Trotz seiner Jugend ist sein Reichtum an Erfahrung ein Spiegelbild des frühen Karrierestarts moderner Fahrer, und es wichtig anzumerken, dass Nico im Alter von 20 Jahren mehr Rennstarts absolviert hat als sein Vater in der gesamten Karriere.“

Am 29. November wird der Wiesbadener erstmals für Williams am Steuer sitzen. Nico Rosberg: „Ich freue mich wirklich darauf, Ende des Monats mit der Arbeit zu beginnen und möchte über das Team so viel wie möglich lernen.“

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Formel 1

Quelle

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.