Apology Act in Kanada – Entschuldigen ohne Schadensersatz

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 14:03, 6. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Victoria (Kanada), 06.04.2006 – In Kanada wird zurzeit auf der Grundlage eines Diskussionspapiers vom Januar 2006 ein Gesetz entworfen, das verhindern soll, nach einer Entschuldigung auf Schadensersatz verklagt zu werden. Es nennt sich „Apology Act“ und soll bis auf weiteres nur in der Provinz British Columbia gelten. Verantwortlicher Justizminister von British Columbia ist Wally Oppal.

Der Grund für diese Maßnahme sind die vielen Klagen vor Gericht. Sagt jemand „Sorry“, muss er sich anschließend oftmals vor Gericht verantworten, da er auf Schadensersatz verklagt wird. Außergerichtliche Einigungen sind eher die Ausnahme. Vergleichbare Gesetze gibt es auch in einigen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten und Australien.

Quellen