WikiNews de

March 30, 2014

Saudischer Kronprinz Muqrin offiziell als Thronfolger eingesetzt

Saudischer Kronprinz Muqrin offiziell als Thronfolger eingesetzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 30.März 2014, 15:24 (MESZ)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Riad (Saudi-Arabien), 30.03.2014 – Zu einem Zeitpunkt, an dem US-Präsident Barack Obama seinen ersten Besuch in Saudi-Arabien seit fünf Jahren macht, mit dem er die Beziehungen zu diesem wichtigen Verbündeten der USA im Mittleren und Nahen Osten stärken möchte, versucht der saudische König Abdullah, dem Land ebenfalls eine langfristige Perspektive zu geben. Der fast 90-jährige Monarch hat in einem am 20. März 2014 unterzeichneten Dekret seinen Halbbruder Muqrin offiziell zum Thronfolger ernannt. Muqrin, der 1945 geboren wurde, ist der jüngste Sohn des Staatsgründers Abd al-Aziz ibn Saud.

Muqrin steht jetzt an zweiter Stelle in der Thronfolge hinter seinem 78-Jahre-alten Halbbruder Salman, der zurzeit die Ämter des stellvertretenden Premierministers und des Verteidigungsministers innehat. Muqrin selbst ist seit letztem Jahr der zweite stellvertretende Premierminister, eine Stellung, die bereits darauf hindeutete, dass er als Thronfolger vorgesehen ist. Er wurde in Großbritannien als Kampfjetpilot ausgebildet und diente in der saudischen Armee. Muqrin war in der Vergangenheit bereits Governeur von Ha’il und Medina sowie Leiter des Geheimdienstes. In der Berufung des neuen Thronfolgers kann man ein Zeichen dafür sehen, dass Saudi-Arabien weiterhin ein wichtiges politisches Gegengewicht der arabischen Welt zum Iran spielen möchte, denn Muqrin teilt die diesbezüglichen Ansichten von König Abdullah. Während der König und die Analysten in dem Schritt eine Sicherung der augenblicklichen Position Saudi-Arabiens sehen, wird gleichzeitig auch davor gewarnt, dass die Frage, wer aus der nächsten Generation des Königshauses die Macht einmal übernehmen wird, so weiter verschoben wird. Es gibt in Saudi-Arabien keine festgelegte Thronfolge. Der absolutistisch regierende König entscheidet allein über seinen Nachfolger, sein Thronrat stimmt dieser Entscheidung dann noch pro forma zu, was sie endgültig unabänderlich macht. Die Einsetzung des neuen Thronfolgers wird formell nach dem Mittagsgebet mit zwei Treuschwur-Zeremonien, diesmal am Sonntag, dem 30. März, und Montag, dem 31. März, jeweils durch Angehörige des Königshauses sowie durch hohe Regierungsvertreter und saudische Bürger abgeschlossen.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 17, 2012

Saudischer Kronprinz Naif ibn Abd al-Aziz gestorben

Saudischer Kronprinz Naif ibn Abd al-Aziz gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:40, 17. Jun. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Der verstorbene Kronprinz Naif ibn Abd al-Aziz im November 2011

Riad (Saudi-Arabien), 17.06.2012 – Der saudische Thronfolger Naif ibn Abd al-Aziz ist tot. Der 78-jährige seit 1975 amtierende Innenminister und Halbbruder von König Abdullah starb in der Schweiz, wo er sich zur Krankenbehandlung aufhielt. An welcher gesundheitlichen Beeinträchtigung der Prinz litt, ist nicht bekannt. Naif hatte im Oktober seinen an Krebs verstorbenen Bruder Sultan ibn Abd al-Aziz abgelöst.

Das politische Vermächtnis von Prinz Naif wird unterschiedlich beurteilt. Als Verdienst rechnet man ihm sein kompromissloses Vorgehen gegen das Terroristennetzwerk al-Qaida an, als er zwischen 2003 und 2008 deren Zellen in Saudi-Arabien zerschlug. Doch Kritiker werfen ihm die Unterdrückung der Opposition im Lande vor. Auch von Frauenrechtlerinnen wurde der verstorbene Kronprinz kritisiert, weil er gegen die Forderungen der saudi-arabischen Frauen gewesen sei, alleine Autofahren zu dürfen. Außerdem habe er die Reformversuche des 87-jährigen Königs Abdullah behindert, etwa bei der Einführung des Wahlrechts für Frauen bei Kommunalwahlen.

Nun wird zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres nach einem Thronfolger für den 87-jährigen Herrscher gesucht. Dabei wurde von Beobachtern der 76 Jahre alte derzeitige Verteidigungsminister Salman ibn Abd al-Aziz als Favorit genannt. Der frühere Gouverneur von Riad gilt als eher aufgeschlossen für Reformen. Die Thronfolge ist in Saudi-Arabien, im Gegensatz zu Königshäusern in Europa, nicht festgelegt. Der jeweilige Thronfolger wird von einem Familiengremium bestimmt. Dieses wird als neuen Thronfolger einen der etwa zwanzig noch lebenden Söhne des Staatsgründers Ibn Saud auswählen. König Ibn Saud starb 1953, und ihm folgten seitdem fünf seiner Söhne auf den Thron.

Die Beerdigung Naif ibn Abd al-Aziz’ ist für den 17.06.2012 in Mekka vorgesehen. König Abdullah ist hierzu bereits in Mekka eingetroffen.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Saudi-Arabien

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.