Kroatien: Tschechischer Reisebus überschlägt sich – 8 Tote und 44 Verletzte

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:02, 24. Jun. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Autocesta A1

Sveti Rok (Kroatien), 24.06.2012 – Am Samstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn von Zagreb nach Split ein schwerer Unfall mit einem Bus, der mit 52 Tschechen besetzt war (Bild). 44 Personen wurden verletzt, zwölf davon schwer, acht Personen wurden getötet, darunter ein sechsjähriges Kind.

Der Bus des Reiseunternehmens Atlas Adira aus Brünn durchbrach die Leitplanke und überschlug sich auf der Gegenfahrbahn. Die Passagiere und die beiden Fahrer waren auf dem Weg nach Baska Voda; es sollte das Ziel ihrer Urlaubsreise sein. Einer der Fahrer wurde bei dem Unfall getötet. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauerten länger als sechs Stunden. Nach Angaben der kroatischen Polizei gibt es Videoaufnahmen des Unfalls. Nach einem Bericht der Zeitung Vecernji list dürfte der Fahrer eingeschlafen sein, da es keine Bremsspuren gibt. Der Busfahrer, der den Unfall überlebt hat, sagte aus, sein Kollege sei gefahren, er selbst habe geschlafen.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Verkehrsunfälle

Quellen[Bearbeiten]