Filmfest München 2012: Melanie Griffith erhält den CineMerit Award

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:57, 4. Jul. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Melanie Griffith auf dem Filmfest München. In der Mitte Markus Söder, recht ein Vertreter des Sponsors Audi

München (Deutschland), 04.07.2012 – Am Dienstagabend war die US-amerikanische Schauspielerin Melanie Griffith auf dem Münchner Filmfest und nahm für ihr Lebenswerk den CineMerit Award entgegen. Er wird herausragenden Persönlichkeiten des internationalen Filmschaffens für ihre Verdienste um die Filmkunst verliehen.

Film- und Fernsehregisseur Dominik Graf hielt die Laudatio, wobei er mehrmals auf den zweiten Film von Melanie Griffith, „Night Moves“, einging. Er lobte die Vielseitigkeit, die vielen Facetten der Schauspielerin und ganz besonders ihre Stimme. Überreicht wurde der Preis vom bayrischen Finanzminister Markus Söder. Melanie Griffith bedankte sich und war voller Lob über das Filmfest München und die hier gezeigten Filme. Beim Festival feiert „The Grief Tourist“ seine Premiere, in dem Psychothriller spielt die Preisträgerin die Hauptrolle.

In zahlreichen großen Hollywoodfilmen war Griffith schon in großen Rollen zu sehen. 1989 kam für sie der Durchbruch mit dem Film „Working Girl“, deutscher Titel: „Die Waffen der Frauen“. Gene Hackman spielte im Film einen Privatdetektiv. Für ihre Rolle wurde sie mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet und für einen Oscar nominiert.

Commons-logo.svg Wikimedia Commons: Weitere Bilder, Videos oder Audiodateien zum Thema „CineMerit Award 2012“.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Details befinden sich auf der Diskussionsseite.