Provinz Yunnan in China – 20 Bergleute tot, 23 weitere vermisst

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:52, 11. Nov. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Qujing (Volksrepublik China), 11.11.2011 – Bei einer Gasexplosion in einer Kohlengrube in der chinesischen Provinz Yunnan sind mindestens 20 Minenarbeiter ums Leben gekommen. 23 weitere waren am Donnerstag noch in der Grube eingeschlossen.

Die örtliche Katastrophenschutzbehörde berichtet von 30 Feuerwehrleuten, einhundert Rettungskräften, 300 Sanitätern und Ärzten, die im Einsatz gewesen sein sollen.

Bereits am letzten Wochenende war es zu einer Explosion in einem Bergwerk in der zentralchinesischen Provinz Henan gekommen. Acht Arbeiter starben; 45 weitere, die verschüttet waren, konnten gerettet werden. Jedes Jahr sterben in China tausende Bergleute.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]