WikiNews de

December 25, 2005

Hercules-Maschine mit spanischem Verteidigungsminister schießt über Landebahn hinaus

Hercules-Maschine mit spanischem Verteidigungsminister schießt über Landebahn hinaus

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:12, 25. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mostar (Bosnien-Herzegowina), 25.12.2005 – Eine Hercules C-130 der spanischen Luftwaffe ist heute auf dem Flughafen Mostar bei der Landung über die Landebahn hinausgefahren. Sie hatte aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse zu spät auf der Landebahn aufgesetzt. Die Sicht war schlecht, und es regnete, Feuerwehreinheiten mussten nach der missglückten Landung aber nicht eingreifen.

An Bord befanden sich neben dem spanischen Verteidigungsminister José Bono auch Begleitpersonen, wie unter anderem Beamte, Militärpersonal und Reporter. Es wurde niemand verletzt.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Luftfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

December 7, 2005

Teheran: Maschine war vor Absturz defekt

Teheran: Maschine war vor Absturz defekt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:52, 7. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Teheran (Iran), 07.12.2005 – Das Flugzeug, das gestern in der iranischen Hauptstadt Teheran in ein Wohnhaus stürzte, war bereits vor dem Start defekt. Die Maschine des Typs „Hercules C-130“ wurde unmittelbar vor dem Abflug repariert und flog dadurch mit Verspätung ab.

Der Absturz ereignete sich genau über einem mehrstöckigen Haus auf Grund des Ausfalls eines Triebwerks. Zwar bemerkte der Pilot die Probleme direkt nach dem Start, zum Flughafen zurückkehren konnte er jedoch nicht mehr. Durch ein Ausweichmanöver in letzter Sekunde verhinderte er einen noch schlimmeren Aufprall auf das zehnstöckige Wohnhaus.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

December 6, 2005

Absturz einer Militärmaschine über Teheran

Absturz einer Militärmaschine über Teheran

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:51, 6. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

C-130 Hercules der United States Air Force

Teheran (Iran), 06.12.2005 – Über Teheran ist heute Vormittag um 11:45 Uhr Ortszeit eine Militärmaschine des Typs „Hercules C-130“ abgestürzt. Alle 106 Insassen des Flugzeugs kamen dabei ums Leben. Die Maschine stürzte in ein zehnstöckiges Wohnhaus, das sofort in Flammen aufging. Zuvor hatte der Pilot der Maschine aufgrund technischer Probleme eine Notlandung auf dem Flughafen in Mehrabad versucht.

Bei den Passagieren der Frachtmaschine handelte es sich größtenteils um iranische Reporter und Fotografen, so dass sich bei der Berichterstattung selber teilweise dramatische Szenen abspielte, da Kollegen und Freunde unter den Opfern waren.

Die letzte große Katastrophe im Iran ereignete sich am 19. Februar 2003 im Süden des Landes, bei der ein Truppentransporter vom Typ „Iljushin-76“ im Südosten des Landes abstürzte. Damals kamen 276 Passagiere und die Besatzung ums Leben.

Themenverwandte Artikel

  • Teheran: Maschine war vor Absturz defekt (07.12.2005)
  • Portal:Luftfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.