Airbus einer britischen Chartergesellschaft notgelandet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Airbus A321 der Alitalia

Athen (Griechenland), 20.05.2005 – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist auf dem Internationalen Flughafen von Athen ein Flugzeug notgelandet. Es handelte sich um einen Airbus A 321 der britischen Charterlinie MyTravel Airlines. An Bord befanden sich 219 Passagiere.

Die Maschine war in der kretischen Hafenstadt Heraklion gestartet und sollte am Mittwoch Vormittag im schottischen Glasgow landen. Unmittelbar nach dem Start zeigten die Überwachungsgeräte Rauchentwicklung an. Daraufhin beschlossen die Piloten, eine Notlandung in Athen vorzunehmen. Keiner der Passagiere wurde verletzt, sie kamen alle mit dem Schrecken davon.

Nach der Landung stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war. Das Rauchsignal wurde durch ein defektes Instrument im Cockpit ausgelöst.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Luftfahrt

Quellen