Auf der A2 rast ein LKW in ein Stauende

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:40, 29. Apr. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Braunschweig (Deutschland), 29.04.2008 – Am Montag, den 28. April ist ein 52-jähriger LKW-Fahrer gegen 11.00 Uhr auf der Bundesautobahn 2 bei Braunschweig ungebremst in ein Stauende gefahren. Der LKW-Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben soll der 52-Jährige den Stau zu spät bemerkt haben und auf einen anderen LKW eines 24-Jährigen aufgefahren sein. Die A2 war bis in den Nachmittag gesperrt. Nach ersten Schätzungen soll sich der Sachschaden auf rund 140 000 Euro belaufen.

Quellen