Beifahrerin stirbt auf der B 229

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:42, 23. Apr. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Balve (Deutschland), 23.04.2008 – Bei Langenholthausen ist am Nachmittag des 22. April eine 17-jährige Garbeckerin ums Leben gekommen. Sie war als Beifahrerin in einem Fahrzeug auf der B 229 unterwegs. Die 18-jährige Fahrerin war auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen.

Zwei angeforderte Hubschrauber flogen nur noch die Fahrerin in eine Klinik, da die Beifahrerin noch am Unfallort im Rettungswagen starb.

Die Rettungskräfte wurden seelsorgerisch betreut. Die Suche nach einem eventuell im Fahrzeug ebenfalls befindlichen Kleinkind wurde abgebrochen, da in der Nähe der Unfallstelle kein Kind gefunden werden konnte. Der Verdacht kam auf, da im Unfallfahrzeug ein Kindersitz gefunden wurde. Die Experten begannen mit der Suche nach der genauen Unfallursache.

Quellen