Chemieunternehmen Dow Chemical will 1.000 Stellen streichen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 15:05, 5. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Midland (Vereinigte Staaten), 05.12.2007 – Um bei den weltweiten Geschäften des Unternehmens „den fortlaufenden Drang die Effizienz zu verbessern“ und um Kosten einzusparen, gab der amerikanische Chemiegigant Dow Chemical gestern anstehende Umstrukturierungen bekannt.

Dabei sollen etwa 1.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Der Konzern verspricht sich dabei eine jährliche Einsparung von 180 Millionen US-Dollar. Die Kosten der geplanten Umstrukturierungen sollen zwischen 500 und 600 Millionen US-Dollar betragen und im vierten Quartal verrechnet werden.

Dow Chemicals CEO Andrew N. Liveris sagte, dass „solche Entscheidungen nicht einfach seien“. Betroffen sind die Niederlassungen in Brasilien und Frankreich und das Tochterunternehmen Union Carbide Corporation, wo im US-Bundesstaat Louisiana eine Fabrik zur Herstellung von Polypropylen noch dieses Jahr geschlossen werden soll.

Quellen