China: Ab 2007 Klimabeobachtung aus dem All

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 12:35, 14. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Peking (Volksrepublik China), 14.08.2006 – Mit einer kleinen Flotte von Satelliten will China ab dem zweiten Halbjahr 2007 das Klima beobachten. Das Projekt nennt sich „HJ-1“ und besteht aus zwei optischen Satelliten „HJ-1A“ und „HJ-1B“ sowie dem Radarsatelliten „HJ-1C“. Die Satelliten sollen im Jahr 2007 gestartet werden, um Umweltveränderungen sowie das Klima zu beobachten. Zugleich soll das System der Vermeidung von wetterbedingten Katastrophen dienen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Unbemannte Raumfahrt
  • Portal:Chinesische Raumfahrt

Quellen