Der Druck gegen die geplante Koranverbrennung erhöht sich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 07:57, 9. Sep. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Gainesville (Florida) (Vereinigte Staaten), 09.09.2010 – Der Druck gegen den „Burn a Koran Day“ erhöht sich. Nachdem in den USA die Evangelische Allianz schon früh dazu dringend aufgefordert hatte, die geplante Bücherverbrennung abzusagen, verurteilten indonesische Religionsvertreter aller Glaubensrichtungen die geplante Tat.

Beim geplanten „internationalen Koranverbrennungstag“ (so die Übersetzung) soll am 11. September 2010 an die Terrorattacke vom 11. September 2001 erinnert werden, indem Ausgaben des Koran verbrannt werden sollen, die Menschen aus der ganzen USA nach Gainesville schicken.

Zwar hat die Feuerwehr keine Feuergenehmigung erteilt, aber das hat die Pläne bisher nicht ins Wanken gebracht.

Der Initiator der Aktion, Terry Jones (nicht zu verwechseln mit dem bekannten Schauspieler), ist vor zwei Jahren von der „Christlichen Gemeinde Köln“ wegen „unhaltbarer theologischer Aussagen und Geltungssucht von der Leitung entbunden“ worden.

Themenverwandte Artikel

Quellen