Eisbären Berlin gewinnen deutsche Eishockey-Meisterschaft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:48, 20. Apr. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Berlin (Deutschland), 20.04.2011 – Die Eisbären Berlin gewannen das dritte Finalspiel gegen die Grizzly Adams Wolfsburg und sind damit Meister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2011. Sie gewannen zum fünften Mal den Meistertitel und zogen damit mit dem bisherigen DEL-Rekordmeister Adler Mannheim gleich.

Am gestrigen Dienstag gewann das Team aus Berlin das dritte Spiel in der Finalserie gegen Wolfsburg mit 5:4. Bereits die ersten beiden Spiele, in der nach dem Modus Best-of-Five ausgetragenen Serie, hatten die Berliner für sich entscheiden können. Vizemeister wurde somit Wolfsburg, das nach der Hauptrunde noch an erster Stelle gelegen hatte. Die Eisbären gewannen nach 2005, 2006, 2008 und 2009 nun zum fünften Mal den Meistertitel und holten damit Rekordmeister Adler Mannheim ein.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Eishockey

Quellen