Ergebnisse der Bundestagswahl in den Düsseldorfer Wahlkreisen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:06, 7. Okt. 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Düsseldorf (Deutschland), 07.10.2009 – Die beiden Düsseldorfer Bundestagswahlkreise gehen an die CDU: Im Norden (Wahlkreis 107) gewann Thomas Jarzombek (CDU) mit 43,5 Prozent der Erststimmen gegen Michael Müller (SPD) sowie Kandidaten von Grünen, FDP, Linken, NPD und MLPD. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,1 Prozent. Den südlichen Wahlkreis 108 gewann Beatrix Philipp (CDU) mit 37,7 Prozent der Erststimmen vor Karin Kortmann (SPD) mit 33,3 Prozent. Die Linke Sahra Wagenknecht erreichte 9,7 Prozent und lag damit knapp vor den Kandidaten von Grünen und FDP. Weiterhin traten Direktkandidaten von NPD und MLPD an. Die Wahlbeteiligung im Düsseldorfer Süden lag bei 68,8 Prozent.

Bei den Zweitstimmen ergab sich folgendes Bild: Im Norden gewann die CDU mit 33,2 Prozent etwas weniger Stimmen als 2005, die SPD verlor über 11 Prozent und erreichte noch etwa 22,5 Prozent der Wähler, den dritten Platz holte die FDP mit 20,0 Prozent der Zweitstimmen. Es folgen Bündnis 90/Die Grünen mit 12,6 Prozent und die Linke mit 7,6 Prozent. Unter den Kleinparteien hat lediglich die Piratenpartei mit 1,6 Prozent der Stimmen ein Ergebnis über 1 Prozent. Republikaner, NPD und Tierschutzpartei kamen über 0,5 Prozent, Rentner- und Familienpartei auf 0,3 Prozent. Im Süden lag die Union mit 30,6 Prozent ebenfalls vorne, die SPD verlor über 12 Prozent und kommt nunmehr auf 26,1 Prozent. Dritte Kraft ist wiederum die FDP mit 15,5 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 12,7 Prozent und der Linken mit 9,9 Prozent. Die Piratenpartei erreichte 1,9 Prozent der Zweitstimmen. Republikaner, NPD und Tierschutzpartei kamen auf 0,6 bis 0,8 Prozent der Stimmen, Rentner- und Familienpartei auf jeweils 0,4 Prozent der Stimmen.

Aus den Düsseldorfer Wahlkreisen 107 und 108 sind im neuen Bundestag vertreten: Thomas Jarzombek und Beatrix Philipp (beide CDU, Direktmandate), Gisela Piltz (FDP, über Landesliste), Sahra Wagenknecht (Die Linke, über Landesliste).

Themenverwandte Artikel

Quellen