Eröffnung des Forschungszentrums für Wölfe und Hunde in Ernstbrunn am 21. Oktober 2010

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:35, 20. Okt. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Ernstbrunn (Österreich), 20.10.2010 – Am 21. Oktober 2010 wird das Wolf Science Center (WSC) zur Erforschung der geistigen Leistungen und der Kooperationsfähigkeit von Wölfen und Hunden im österreichischen Ernstbrunn eröffnet. Unter der Leitung der Forscher Kurt Kotrschal, Friederike Range und Zsófia Virányi von der Universität Wien entstand ein weltweit einzigartiges Zentrum mit neuen Forschungsansätzen und ausgezeichneter Tierhaltung. Die Universität Wien unterstützt das große wissenschaftliche Potenzial des WSC maßgeblich.

Durch die neuen Gebäude und Anlagen wird es den Besuchern des Wolf Science Centers ermöglicht, Verhaltensforschung zu erleben und zu beobachten. Für die Forschung werden 20 Timberwölfe mit der Hand aufgezogen und als Vergleichsgruppe ebenso viele Hunde, die in der selben Art und Weise aufgezogen und gehalten werden.

Die Eröffnung der neuen Gebäude des Wolf Science Centers findet am 21. Oktober 2010 im Wildpark Ernstbrunn statt.

Quellen