G8-Gipfel in Deauville

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:30, 24. Mai 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Centre international de Deauville

Deauville (Frankreich), 24.05.2011 – Die G8-Länder treffen sich dieses Jahr am 26. und 27. Mai im französischen Seebad Deauville zum 37. Mal. Der Veranstaltungsort ist das Centre international de Deauville.

Neben den Staatschefs aus Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Russland, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten wird auch der Präsident des Europäischen Rates Van Rompuy und der Präsident der Europäischen Kommission Barroso anwesend sein. Am 27. Mai sind zusätzlich Delegationen aus Äthiopien, Südafrika, Nigeria, Senegal, Algerien und Ägypten dabei.

Die französische Präsidentschaft möchte die folgenden Themen diskutieren:

  • Neue gemeinsame Herausforderungen: Internet, Innovationen, Grünes Wachstum und nachhaltige Wirtschaft, Nukleare Sicherheit
  • Der „Arabische Frühling“: Eine Partnerschaft für die Demokratie
  • Die Partnerschaft mit Afrika stärken: Eine Langzeitvision

Weitere Themen sind:

  • Transatlantischer Drogenhandel
  • Frieden und Sicherheit
  • Terrorismusbekämpfung
  • Nichtweiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen
  • GPG8: Globale Partnerschaft gegen die Weiterverbreitung von Waffen und Material zur Massenvernichtung
  • G8 BMENA: Treffen der G8 mit Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas

Themenverwandte Artikel

  • Portal:G8

Quellen