Generalsekretär des Leichtathletik-Weltverbandes gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:02, 13. Mär. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Moskau (Russland), 13.03.2006 – Der Generalsekretär des Leichtathletik-Weltverbandes International Association of Athletics Federations (IAAF), Istvan Gyulai, ist am 12. März 2006 gestorben. Der gebürtige Ungar stand kurz vor seinem 63. Geburtstag am 21. März. Gyula, der seit Jahren an Krebs litt, war verheiratet und hatte vier Kinder.

IAAF-Präsident Lamine Diack gab den Tod heute in Moskau bekannt. Gyulai war seit November 1991 Generalsekretär des IAAF. Bei der Sommerolympiade 1964 in Tokio nahm Gyulai als Sprinter teil. Für sein Heimatland Ungarn gewann er 23 Wettkämpfe.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verstorbene Persönlichkeiten
  • Leichtathletik-WM 2009 in Berlin (05.12.2004)

Quellen