Gestalter der schönsten Briefmarke der Welt gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Österreichische Briefmarke 1874

Tulln (Österreich), 15.12.2004 – Prof. Adalbert Pilch, österreichischer Maler und Graphiker, ist am 10. Dezember im Alter von 87 Jahren in Tulln an der Donau verstorben. Das Werk Adalbert Pilchs umfasst Gemälde, Zeichnungen und Illustrationen.

Die Öffentlichkeit wurde 1953 als Mitglied des Wiener Künstlerhauses bei einer Sonderschau mit circa 50 Werken auf ihn aufmerksam. Bekannt wurde Pilch durch den Entwurf vieler Briefmarken, unter anderem schuf er die „Olympia-Serie 1963“. Seine 1966 geschaffene „Kunst der Donauschule“ wurde offiziell zur „schönsten Briefmarke der Welt“ gewählt.

Pilch erhielt im Laufe seines Lebens zahlreiche Auszeichnungen des Landes Österreich und Wiens.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verstorbene Persönlichkeiten

Quellen