WikiNews de

July 29, 2011

Mathematik-Wanderausstellung IMAGINARY zieht ins Deutsche Museum

Mathematik-Wanderausstellung IMAGINARY zieht ins Deutsche Museum

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:27, 29. Jul. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

München (Deutschland), 29.07.2011 – Die Wanderausstellung IMAGINARY, die im Rahmen des Jahres der Mathematik 2008 entwickelt wurde, hat ab heute einen permanenten Platz im Deutschen Museum in München gefunden. Am gestrigen Donnerstag wurde die Ausstellung dort eröffnet.

Die Ausstellung wurde vom Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach, dem DFG-Forschungszentrum MATHEON und dem Zentrum Mathematik der Technischen Universität München speziell für das Deutsche Museum zusammengestellt. Unterstützt wurde die Ausstellung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Es gibt drei interaktive Stationen, an denen Besucher ihre eigene mathematische Intuition entdecken können, indem sie selbst kreativ werden. Dargestellt wird der aktuelle Stand der Forschung in den Bereichen Geometrie und Mathematikvermittlung.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Mathematik

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 15, 2008

Giftgasunfall an der TU Garching

Giftgasunfall an der TU Garching – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Giftgasunfall an der TU Garching

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:06, 15. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Garching b.München (Deutschland), 15.03.2008 – In einem Labor der Technischen Universität Garching bei München ist es am Freitag zu einem Unfall mit dem hochgiftigen Gas Phosgen gekommen. 40 Personen wurden zur Beobachtung in die toxikologische Abteilung des Universitätsklinikums rechts der Isar eingeliefert.

Zu dem Unfall kam es im Rahmen eines Experiments, bei dem ein Schlauch platzte und das im 1. Weltkrieg als chemische Waffe eingesetzte Giftgas freisetzte. Das Einatmen des Atemgiftes kann zu Lungenödemen führen. Die Werksfeuerwehr der TU räumte das Gebäude. Für die Bevölkerung bestand nach Angaben der Universität keine Gefahr.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Unfälle

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

January 22, 2006

Zehn Hochschulen kamen in die engere Wahl zur Elite-Uni

Zehn Hochschulen kamen in die engere Wahl zur Elite-Uni

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bonn (Deutschland), 22.01.2006 – Insgesamt hatten sich 27 Hochschulen zur Beförderung als Elite-Uni beworben. In die engere Auswahl kamen zehn davon. Die Liste hat die gemeinsame Kommission des Wissenschaftsrates mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft erstellt.

Diese zehn Universitäten haben gute Chancen, positive Bescheide zu bekommen: Nach dem Alphabet sind dies: Aachen, die Freie Universität Berlin, Bremen, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, die Ludwig-Maximilians-Universität-München, die Technische Universität München, Tübingen und Würzburg.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.