Großbrand in zugerischer Styroporfabrik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:37, 1. Jun. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Steinhausen (Schweiz), 01.06.2007 – Am Freitag, dem 25. Mai, kam es in der Fabrik der Firma Swisspor, die Styropordämmstoffe herstellt, zu einem Großbrand. Ein Großaufgebot an Feuerwehr bekämpfte den gegen 19.30 Uhr ausgebrochenen Brand. Explodierende Propangasflaschen erschwerten jedoch die Löscharbeiten. Gegen 22.30 Uhr gelang es der Feuerwehr, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu schaden, an den Gebäuden entstand jedoch ein hoher Sachschaden.

Laut Angaben des zugerischen Polizeisprechers Sandor Horvath war der entstandene Rauch nicht giftig, jedoch sehr stark rußig. Aus diesem Grund wurde die Bevölkerung in Steinhausen, im Knonauer Amt und bis ins Stadtgebiet Zürich gegen 22 Uhr über das Radio dazu aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen sowie Lüftungen abzuschalten.

Quellen