Hannover 96 stellte Frank Fahrenhorst vor

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 18:05, 10. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hannover (Deutschland), 10.08.2006 – Hannover 96 stellte am Montag Frank Fahrenhorst offiziell als neuesten Zugang für die Bundesliga-Saison 2006/07 vor. Bei der offiziellen Pressekonferenz stellte Fahrenhorst seine persönliche Sicht auf die wochenlangen Transferverhandlungen dar, da er sich lange Zeit negativ zu einem Wechsel geäußert hatte. Dabei übte er Kritik an seinem alten Verein Werder Bremen: Noch zwei Wochen vor seinem Wechsel sei ihm versichert worden, Bremen plane die kommende Saison mit ihm. Nach Eintreffen eines offiziellen Angebots von Hannover 96 nur eine Woche später sei dieses jedoch nicht mehr der Fall gewesen. Fahrenhorst betonte, dass er sich vor dem Hintergrund dieser neuen Situation bewusst für Hannover 96 entschieden habe, da der Verein sich intensiv um ihn bemüht und ihn überzeugt habe.

96-Trainer Peter Neururer betonte, dass er Fahrenhorst nach dem Transfer von Per Mertesacker zu Werder Bremen als wertvolle Verstärkung betrachte, und stellte in Aussicht, dass er bei entsprechender Leistung im Training bereits im ersten Punktspiel am kommenden Sonntag, nur fünf Tage nach seiner Verpflichtung, zum Einsatz kommen könnte. Darüber hinaus sehe er eine gute Perspektive für Fahrenhorst, bei entsprechenden Leistungen zurück in den Kreis der Nationalmannschaft zu gelangen. Bisher absolvierte Fahrenhorst zwei Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Themenverwandte Artikel

Quellen