WikiNews de

November 1, 2005

Neues Formel-1-Team ab 2006

Neues Formel-1-Team ab 2006 – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Neues Formel-1-Team ab 2006

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 12:09, 2. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hamamatsu (Japan) / Leafield (Vereinigtes Königreich), 01.11.2005 – Nachdem sich das Gerücht schon eine Weile hielt, ist es nun offiziell: Ab der Saison 2006 wird es ein Honda-B-Team geben, Super Aguri F1, dessen Zentrale im japanischen Hamamatsu bei Tokyo sein wird. Zudem soll die alte Arrows-Fabrik im britischen Leafield bezogen werden.

Teamchef wird der ehemalige Formel-1-Pilot Aguri Suzuki, Reifenausrüster wird Bridgestone, obwohl das Hauptteam von Honda (zumindest 2006) mit Michelin-Walzen unterwegs ist. Wer die Piloten der beiden Autos sein werden, ist derzeit noch unklar. Suzuki bestätigte Gespräche mit Takuma Sato, wie die britische Zeitung „The Daily Mirror“ am Dienstag berichtete, sei der bisherige Honda-Testfahrer Anthony Davidson bereits gesetzt.

Die offizielle Teampräsentation ist für Januar geplant. Bis dahin soll auch entschieden sein, mit welchem Chassis das Team an den Start geht. Die aktuellen Honda-Boliden darf das Team nicht einsetzen, weil Chassisverkäufe zwischen Teams erst ab 2008 erlaubt sein werden. Doch FIA-Präsident Max Mosley deutete eine Lösung an, die er aber noch nicht bekanntgeben wollte.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Formel 1

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 21, 2005

Honda hofft auf eine gute neue Saison

Honda hofft auf eine gute neue Saison – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Honda hofft auf eine gute neue Saison

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 14:54, 22. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hamamatsu (Japan) / Brackley (Großbritannien), 21.10.2005 – Nachdem es im Jahr 2004 gut gelaufen war, ging es 2005 für das Formel-1-Team BAR-Honda bergab. Der Technische Leiter Shuhei Nakamoto spricht von einer „enttäuschenden Saison“. Mehr als Platz sechs war für den Vizeweltmeister der Vorsaison nicht mehr drin. „Die Formel 1 ist zweifellos die Krone des Motorsports und eine große Herausforderung, aber es genügt uns nicht, nur dabei zu sein“, so der Japaner. „Wir von Honda müssen im Winter härter arbeiten, noch schlauer vorgehen und uns vor allem wieder völlig auf unser Ziel konzentrieren, ein Rennen zu gewinnen“.

Auch Teamchef Nick Fry glaubt, dass es 2006 besser wird: „Im nächsten Jahr möchten wir mit Jenson Button und Rubens Barrichello als Teamkollegen um Rennsiege kämpfen.“ Er glaubt außerdem, dass sich die Übernahme des BAR-Teams langfristig positiv auswirken wird: „Das Team ist stärker und motivierter als je zuvor.“

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.