WikiNews de

July 6, 2005

IOC gibt den Austragungsort der Olympischen Spiele 2012 bekannt

IOC gibt den Austragungsort der Olympischen Spiele 2012 bekannt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 6. Jul 2005 05:02 (UTC)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Singapur, 06.07.2005 – Heute werden durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Singapur die Olympischen Spiele 2012 vergeben. In der asiatischen Metropole findet derzeit die 117. Vollversammlung des IOC statt.

Zur Wahl stehen die Städte Paris, London, Madrid, Moskau und New York. Die deutsche Bewerberstadt Leipzig schied bereits in der Vorrunde aus. Erwartet wird ein knappes Rennen zwischen den fünf Metropolen. Als Favorit wird Paris gehandelt, knapp vor London.

Die Bekanntgabe des Austragungsortes durch IOC-Präsident Jacques Rogge wird heute gegen 13:45 Uhr MESZ erwartet.

Themenverwandte Artikel

  • London wird „Olympia-Stadt 2012“ (06.07.2005)

Quellen

tagesschau.de: IOC entscheidet über Olympia-Stadt 2012 – Stand: 06.07.2005 – 05:56 Uhr

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

London wird „Olympia-Stadt 2012“

London wird „Olympia-Stadt 2012“ – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

London wird „Olympia-Stadt 2012“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Singapur, 06.07.2005 – Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat London zur „Olympia-Stadt 2012“ gewählt. Die Spiele in der europäischen Metropole finden vom 27. Juli bis 12. August 2012 statt.

Neben London und Paris standen noch Madrid, New York, und Moskau zur Wahl. In den ersten Wahlgängen fielen New York, Moskau und Madrid heraus. Im vierten und letzten Wahlgang erhielt London 54 Stimmen, Paris dagegen nur 50 Stimmen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.