Italien: ‘Ndrangheta Boss Presta verhaftet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 09:04, 15. Apr. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cosenza (Italien), 14.04.2012 – Franco Presta ist einer der großen Bosse der ’Ndrangheta. Seit dem Jahr 2009 steht er weit oben auf den italienischen Fahndungslisten. Ihm wird vorgeworfen drei Mitglieder eines rivalisierenden Clans getötet zu haben. Jetzt ging er den Ermittlern in Cosenza ins Netz.

Der Mafiaboss hatte sich in einer Wohnung nahe der Universität versteckt gehalten, dort gelang die Festsetzung. Er wird zu den 100 gefährlichsten Verbrechern Italiens gezählt.

Die ’Ndrangheta ist in Kalabrien beheimatet und gilt derzeit als die aktivste unter den Mafiaorganisationen. Sie agiert heute in ganz Europa, Nord- und Südamerika sowie Russland und Australien. Die Einnahmen werden unter anderem im Drogen-, Waffenhandel, mit Geldwäsche und durch Erpressungen erzielt.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Organisierte Kriminalität

Quellen