Kirchheimer Autobahndreieck am Wochenende gesperrt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 06:45, 2. Nov. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kirchheim (Deutschland), 02.11.2007 – Das Kirchheimer Dreieck wird am kommenden Wochenende aufgrund von Brückenbauarbeiten 40 Stunden lang für den gesamten Verkehr komplett gesperrt.

Von Freitag 2. November, 22 Uhr, bis Sonntag, den 4. November, 14 Uhr erfolgt der Abbruch der Verbindungsrampe von der Autobahn 7 aus Richtung Kassel zur A 4 in Richtung Erfurt. In diesem Zusammenhang weisen die Verkehrsbehörden darauf hin, dass die Durchfahrverbote für Lastkraftwagen für den Sperrzeitraum aufgehoben werden. Diese betreffen laut dem Onlinedienst „morgenweb.de“ die durch Hessen führenden Bundesstraßen 3, 7, 27, 62 und die Bundesstraße 400.

Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Kassel erweiterte die Aufhebung der Sperren für den Schwerverkehr, um die zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigen zu minimieren. So sind nunmehr auch die Bundesstraßen 254, 323 und 324 bereits ab Freitagabend 20:00 Uhr für LKW freigegeben.

Mit den größten Behinderungen rechnet Jürgen Jakubonowski von der Autobahnpolizei in Bad Hersfeld in den Städten Bad Hersfeld und Alsfeld, denn dort treffen zwei Umleitungsstrecken aufeinander. Um die Folgen zu minimieren, sind neben den üblichen überregionalen Umleitungsstrecken auch regionale Umleitungen vorgesehen. Details sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verkehr

Quellen