Klein-Flugzeug stürzt in ein Maisfeld

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:03, 25. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kropp (Deutschland), 25.09.2005 – Unmittelbar neben dem Flugplatz Schleswig-Kropp, Kreis Schleswig-Flensburg, ist am Sonntagnachmittag ein privates Kleinflugzeug in ein Maisfeld gestürzt. Die viersitzige Maschine hob gegen 15:00 Uhr von dem Flugplatz ab, kam aber nicht weit, da sie 500 Meter nach der Startbahn möglicherweise wegen eines Strömungsabrisses abstürzte. Womöglich hatte die Maschine eine zu geringe Geschwindigkeit, so dass der Abriss dadurch erfolgt sein könnte.

Bei dem Unfall wurden der Pilot und seine drei Passagiere leicht verletzt, die drei Männer und eine Frau von etwa 50 Jahren konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Alle vier Personen wurden vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei Schleswig spricht bezüglich der Schadenshöhe an der Maschine von einem „wirtschaftlichen Totalschaden“. Gründe für den Absturz wurden von der Polizei nicht genannt. Das Flugzeug zerbrach in zwei Teile.

Die Unfallstelle wurde abgesichert. Zur Ermittlung der Unglücksursache sind Experten des Luftfahrt-Bundesamtes Braunschweig angereist.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Luftfahrt

Quellen