Kommunalwahlen in Albanien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:49, 13. Mai 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Tirana (Albanien), 13.05.2011 – Am Sonntag gingen die Albaner zu den Wahlurnen, die Kommunalwahlen fanden statt. 50 Prozent betrug die Wahlbeteiligung. Ergebnisse stehen noch nicht fest, erst fünf Prozent der Stimmen sind ausgezählt. Edi Rama verkündet bereits seinen Sieg in der Hauptstadt Tirana, vor der Bekanntgabe eines amtlichen Wahlergebnisses und vor dem Abschluss der Auszählung der Stimmen.

Lulzim Basha trat gegen Edi Rama in Tirana im Kampf um den Bürgermeisterposten an. Das Ergebnis, wer nun gewonnen hat, ist erst für Ende der Woche zu erwarten. Der Chef der Sozialisten Edi Rama könnte ins politische Abseits geraten, wenn es ihm nicht gelingt eine Mehrheit für sich in der Hauptstadt zu erzielen. Auch in der eigenen Partei hat er Gegner die seine seit 2009 anhaltende Blockadepolitik nicht für zielführend halten.

Großer Gegner ist Sali Berisha von den Konservativen, seit 2005 Ministerpräsident des Landes.

Die Parlamentswahl 2009 wurden von den Sozialisten nie anerkannt. Sie unterstellten Wahlbetrug. Im Januar 2011 war es zu Unruhen bei einer Antiregierungsdemonstration gekommen. Sicherheitskräfte erschossen vier Demonstranten.

Edi Rama

Sali Berisha

Lulzim Basha mit der ehemaligen US-Außenministerin Condoleezza Rice

Themenverwandte Artikel

  • Opposition gewinnt Wahlen in Albanien (05.07.2005)
  • Portal:Wahlen

Quellen