Kupferrinnen und Kupferfallrohre einer Kirche gestohlen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 06:19, 29. Feb. 2012 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

St.Martin-Kirche in Holtorf

Nienburg/Weser (Deutschland), 29.02.2012 – In der Nacht zum Montag stahlen Metalldiebe vom Dach der St.-Martins-Kirche in Holtorf im niedersächsischen Landkreis Nienburg Dachrinnen und Fallrohre aus Kupfer. Auch die metallenen Blitzableiter wurden aus den Fassaden der Kirche gerissen, die die Diebe allerdings zurück ließen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die dadurch entstandenen Schäden belaufen sich auf rund 1.000 Euro. Von den Tätern fehlt bis jetzt noch jede Spur.

Aufgrund der hohen Preise für Buntmetall, werden seit Jahren große Mengen von Gegenständen aus Metall aller Art überall in ganz Deutschland gestohlen.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Niedersachsen

Quellen[Bearbeiten]