Landesweiter Leistungstest für Grundschüler

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hessen

Wiesbaden (Deutschland), 25.04.2005 – In diesen Tagen werden alle Drittklässler in Hessen landeseinheitliche Tests in Mathematik und Deutsch absolvieren müssen.

Die Tests dienen als Leistungsstanderhebung zur Bewertung des hessischen Grundschulsystems und gehen nicht in die Schulnoten ein. Kultusministerin Karin Wolff (CDU) hat die Maßnahme als Reaktion auf die Ergebnisse der PISA-Tests eingeführt. An ausgewählten Schulen hat es bereits in den vergangenen zwei Jahren Probeläufe gegeben; dieses Jahr nehmen erstmals alle knapp 1.200 Grundschulen teil.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal: Kinder- und Jugendfragen (Europa)
  • UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung kritisiert Bildungsföderalismus in Deutschland

Quellen