Astronomen entdecken gigantisches Nichts

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 05:28, 25. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Minnesota (Vereinigte Staaten), 25.08.2007 – Astronomen der University of Minnesota haben nahe dem Sternbild Eridanus, etwa sechs bis zehn Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt, ein Nichts mit einem Durchmesser von beinahe einer Milliarde Lichtjahre entdeckt. Darin sei weder Gas noch sonstige Materie vorhanden. Auch Dunkle Materie sei darin nicht zu finden. Eine Erklärung für das Phänomen existiert nicht. Bisher gelang es Wissenschaftlern nur, derartige Löcher mit einem Tausendstel dieser Größe zu finden. Als Entstehungsursache vermuten Wissenschaftler, dass Regionen mit hoher Dichte Materie aus Regionen mit niedrigerer Dichte abziehen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Astronomie

Quellen