Legendärer Gitarrist Gary Moore 58-jährig verstorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:27, 7. Feb. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Gary Moore (2008)

Málaga (Spanien), 07.02.2011 – „Still Got The Blues“ – mit diesem Titel begründete der 1952 geborene irische Blues- und Rock-Gitarrist Gary Moore seinen Weltruhm, auch wenn sich später ein Plagiatsvorwurf als richtig herausstellte.

Jimi Hendrix und Peter Green prägten den musikalischen Stil Gary Moores, sie waren seine großen Vorbilder. Mit 16 Jahren beschloss er nach dem Besuch eines Jimi-Hendrix-Konzerts Berufsmusiker zu werden. Er spielte in vielen verschiedenen Bands, allerdings nie sehr lange. Zweimal schloss er sich der Hardrock-Gruppe Thin Lizzy an, aber auch hier hielt es ihn nicht lange und er widmete sich fortan mit wechselndem Erfolg einer Solokarriere. Er spielte mit so berühmten Musikern wie B.B. King, Eric Clapton und Andrew Lloyd Webber. Aber erst mit seinem größten Hit, „Still Got The Blues“, schaffte er den Durchbruch und zugleich das Motto seiner weiteren musikalischen Entwicklung.

Die Autopsie der Leiche in der Hafenstadt Málaga ergab, Moore sei eines natürlichen Todes gestorben. Gary Moore verstarb im Alter von 58 Jahren in einem Hotelzimmer an der Costa del Sol.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verstorbene Persönlichkeiten
  • Portal:Musik

Quellen