WikiNews de

August 11, 2005

Leichen des Hubschrauberunglücks gefunden

Leichen des Hubschrauberunglücks gefunden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:54, 20. Aug 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Tallinn (Estland), 11.08.2005 – Das Wrack des vor Estland in die Ostsee gestürzten Hubschraubers wird in Kürze gehoben. Laut estnischem Innenministerium und der Nachrichtenagentur Interfax befinden sich die 14 Leichen noch im Wrack auf dem Meeresboden. Bergungstaucher fanden die Leichen im Hubschrauberwrack, welches in zwei Teile zerbrochen ist. Die Bergung in der Nacht musste wegen stürmischen Seeganges unterbrochen werden.

Gestern war der Hubschrauber mit zwei Crew-Mitgliedern und zwölf Passagieren in Tallinn bei kräftigem Wind gestartet um nach Helsinki zu fliegen. Etwas später war dann der Funkkontakt abgebrochen, die Unfallursache ist bis jetzt noch immer nicht geklärt, die Ermittlungen laufen weiter.

Nach der Bergung sollen die Hubschrauberteile per Schiff in den Hafen und anschließend zum Flugplatz von Tallinn gebracht werden.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 18, 2005

Zwei spektakuläre Hubschrauberabstürze in New York

Zwei spektakuläre Hubschrauberabstürze in New York

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

New York (Vereinigte Staaten), 18.06.2005 – In New York ist es im Laufe dieser Woche zu zwei spektakulären Hubschrauberabstürzen gekommen. Beide Unfälle ereigneten sich in der Nähe bedeutender Orte im Stadtgebiet New Yorks.

Der erste Absturz geschah am vergangenen Dienstag. Der Hubschrauber war auf einem Rundflug und befand sich auf dem Weg in den Süden Manhattans. Dort wollte er auf einem Landeplatz nahe der Wall Street landen. Beim Landeanflug verlor der Pilot die Kontrolle über die Maschine und ist über dem East River abgestürzt. An Bord befanden sich sieben Insassen, sechs Passagiere aus Frankreich und Australien und der Pilot. Sie wurden aus dem Fluss gefischt und in ein Krankenhaus gebracht. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen, die übrigen waren leicht verletzt. Ersten Vermutungen zufolge haben Probleme des Motors den Absturz verursacht.

Noch ungeklärt ist die Ursache für den zweiten Absturz am gestrigen Nachmittag New Yorker Ortszeit. Diesmal stürzte der Hubschrauber vom Typ Sikorski S-76 nur wenige Sekunden nach dem Start in unmittelbarer Nähe des Hauptquartiers der Vereinten Nationen mit dem Heck nach unten in den East River. Die sechs Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder wurden ebenfalls lebend aus dem Fluss geborgen. Zwei Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Anschließend hievten Hilfskräfte den Helikopter eines New Yorker Unternehmens aus dem East River.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Luftfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.