Leichen des Hubschrauberunglücks gefunden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:54, 20. Aug 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Tallinn (Estland), 11.08.2005 – Das Wrack des vor Estland in die Ostsee gestürzten Hubschraubers wird in Kürze gehoben. Laut estnischem Innenministerium und der Nachrichtenagentur Interfax befinden sich die 14 Leichen noch im Wrack auf dem Meeresboden. Bergungstaucher fanden die Leichen im Hubschrauberwrack, welches in zwei Teile zerbrochen ist. Die Bergung in der Nacht musste wegen stürmischen Seeganges unterbrochen werden.

Gestern war der Hubschrauber mit zwei Crew-Mitgliedern und zwölf Passagieren in Tallinn bei kräftigem Wind gestartet um nach Helsinki zu fliegen. Etwas später war dann der Funkkontakt abgebrochen, die Unfallursache ist bis jetzt noch immer nicht geklärt, die Ermittlungen laufen weiter.

Nach der Bergung sollen die Hubschrauberteile per Schiff in den Hafen und anschließend zum Flugplatz von Tallinn gebracht werden.

Quellen