WikiNews de

February 20, 2008

Raumfähre „Atlantis“ landet in Florida

Raumfähre „Atlantis“ landet in Florida

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:13, 20. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Landung der Atlantis

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 20.02.2008 – Die US-Raumfähre Atlantis beendete am 20. Februar 2008 um 15:07 Uhr MEZ mit dem Aufsetzen auf die Landebahn 15 des Kennedy Space Centers in Florida die Mission STS-122, zu der sie am 7. Februar 2008 um 20:45 Uhr MEZ von Cape Canaveral aus gestartet war, nachdem aufgrund von Problemen mit den Tankfühlern der für den 6. Januar geplante Start mehrmals verschoben worden war. Während der knapp 13-tägigen Mission wurde das Europäische Weltraumlabor Columbus an die Internationale Raumstation angekoppelt. Mit an Bord war der deutsche Astronaut Hans Schlegel.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 15, 2008

ISS: Zweiter Außenbordeinsatz erfolgreich

ISS: Zweiter Außenbordeinsatz erfolgreich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:07, 15. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 15.02.2008 – Der zweite Außenbordeinsatz während der STS-122 Mission ist erfolgreich beendet worden. Er begann am Mittwoch um 14:33 MEZ und dauerte sechs Stunden und 45 Minuten. Während des Ausstiegs installierten Hans Schlegel und Rex Walheim einen Stickstofftank am P1-Segment des ISS. Weitere Zusatzaufgaben waren die Abdeckung von Transporthalterungen am Raumlabor Columbus und die Inspektion eines Trümmerschildes an Destiny.

Weiterhin wurde beschlossen, die Mission um einen weiteren Tag zu verlängern, um der Besatzung mehr Zeit für den Innenausbau von Columbus zu geben. Die Landung ist nun für den 18. Februar geplant.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 10, 2008

Änderungen an Missionsplanungen für STS-122

Änderungen an Missionsplanungen für STS-122

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:30, 10. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 10.02.2008 – Eine Reihe Schwierigkeiten plagt die Besatzung der STS-122 Mission. Neben einigen technischen Schwierigkeiten wurde bekannt, dass zumindest ein Astronaut erkrankt ist. Nun wurde der erste Außenbordeinsatz um 24 Stunden verschoben und dessen Besetzung geändert. So wird nun Stan Love statt Hans Schlegel zusammen mit Rex Walheim das Raumlabor Columbus an der Internationalen Raumstation installieren. Weitere Informationen wurden aus medizinischen Gründen nicht genannt.

Zu den technischen Problemen zählt zum einen ein fehlerhafter Flugcomputer, der sicherheitshalber deaktiviert wurde. Dies soll sich nicht weiter auf den Flug auswirken. Ein weiteres Problem stellt eine Hitzeschutzmatte am rechten OMS-Gehäuse dar, die sich anscheinend etwas gelöst hat. Man beobachtet die Situation weiter und wird, falls nötig, eine Reparatur durchführen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Bemannte Raumfahrt

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 7, 2008

Gewitter behindert Start der Raumfähre „Atlantis“

Gewitter behindert Start der Raumfähre „Atlantis“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:15, 7. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cape Canaveral (USA), 07.02.2008 – Der Start der US-Raumfähre „Atlantis“ verschiebt sich wahrscheinlich. Zwar laufen die Vorbereitungen zum Shuttlestart (20.45 Uhr MEZ) auf Hochtouren, der Shuttle wurde soeben betankt; dennoch ist mit einem Start nur mit 30-prozentiger Wahrscheinlichkeit zu rechnen. Behindert wird der Start durch das schlechte Wetter am Kennedy Space Center in Florida. Wolken, Regen und möglicherweise ein Gewittersturm sind vorhergesagt. An Bord der Raumfähre befindet sich das 880 Millionen Euro teure Forschungsmodul „Columbus“. Der Diplomphysiker Hans Wilhelm Schlegel (56) aus Deutschland ist ebenfalls an Bord. Er soll das 13 Tonnen schwere Modul installieren. „Columbus“ ist der wichtigste Beitrag der Europäischen Weltraum Agentur (ESA) zur Internationalen Raumstation ISS. Zehn Jahre lang soll es das Verhalten von Stoffen, Einzellern und wirbellosen Tieren in der Schwerelosigkeit untersuchen.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 11, 2007

ISS: Astronaut Schlegel wieder fit

ISS: Astronaut Schlegel wieder fit – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

ISS: Astronaut Schlegel wieder fit

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:00, 11. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 11.02.2007 – Der deutsche Astronaut Hans Schlegel scheint wieder fit zu sein. Laut einem DLR-Sprecher habe man bei ihm überhöhte Körpermesswerte festgestellt. Da ein Außenbordeinsatz eine sehr gefähliche Tätigkeit ist, hatte man sich dazu entschieden, Schlegel während des ersten seiner zwei Einsätze durch Stan Love zu ersetzen. Nach der Besserung seiner Werte steht jedoch seinem Einsatz während des zweiten Ausstiegs nichts mehr im Weg.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 7, 2007

Atlantis startet zur STS-122-Mission

Atlantis startet zur STS-122-Mission – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Atlantis startet zur STS-122-Mission

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:38, 7. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Start der Atlantis zur Mission STS-122

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 07.02.2007 – Die US-Raumfähre Atlantis startete um 20:45 Uhr MEZ zur Mission STS-122. Während der Mission soll das Europäische Forschungslabor Columbus zur Internationalen Raumstation gebracht werden. Mit der Atlantis startet der deutsche Astronaut Hans Schlegel, um beim Montieren und Aktivieren zu helfen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

July 22, 2006

Hans Schlegel fliegt als zweiter Deutscher zur ISS

Hans Schlegel fliegt als zweiter Deutscher zur ISS

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 12:15, 22. Jul. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hans Schlegel

Darmstadt (Deutschland), 22.07.2006 – Als zweiter Deutscher wird der Aachener Hans Schlegel mit der Discovery zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Seine Aufgabe wird sein, das europäische Raumlabor Columbus zu begleiten, um dann bei der Montage, Ausstattung und Inbetriebnahme zu helfen. Der Start in einem Spaceshuttle mit der Missionsbezeichnung STS-122 ist für den Herbst 2007 vorgesehen. Nach 1993 absolviert er damit den zweiten Flug.

Der Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA, Jean-Jacques Dordain, der die Entscheidung am 20. Juli in Darmstadt anlässlich eines Besuches von Bundeskanzlerin Angela Merkel der Öffentlichkeit bekannt gab, sprach davon, dass Schlegel bei der Mission eine Schlüsselrolle spielen soll.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Spaceshuttle

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.