MSV setzt Ailton gegen Werder Bremen ein

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:50, 7. Okt. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Duisburg (Deutschland), 07.10.2007 – Zum ersten Mal in der laufenden Bundesliga-Saison wurde der neu verpflichtete Fußballspieler Aílton für den MSV Duisburg eingesetzt. Gegner war sein Altverein Werder Bremen, für den er damals Torschützenkönig war. Während bisher vor allem Ishiaku für den MSV getroffen hat, saß Aílton nur auf der Bank.

Trotz des Einsatzes und eines Torerfolges von Aílton verlor der MSV vor heimischem Publikum mit 1:3. Nach dem Bremer Führungstreffer durch Daniel Jensen in der siebten Minute konnte Aílton in der 15. Minute ausgleichen. Dabei gab er einen Linksschuss aus wenigen Metern ab, nachdem zuvor der Ball zufällig durch einen Abpraller in seiner Richtung kam. Treffer von Sanogo und Andreasen in der zweiten Halbzeit besiegelten die erneute Heimpleite der Zebras. Für die Duisburger ist das damit die sechste Heimniederlage in Folge.

Aílton hat nun insgesamt 106 Bundesligatore erzielt und damit die Leistung von Stéphane Chapuisat als zweit erfolgreichstem Bundesliga-Legionär egalisiert. Nur Giovane Elber hat bisher mit 133 Toren mehr Tore als jeder andere Bundesliga-Legionär erzielt.

Themenverwandte Artikel

Quellen