Mac Erfinder Jef Raskin stirbt im Alter von 61 Jahren

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Pacifica (USA), 28.02.2005 – Jef Raskin, der „Vater des Macintosh“ ist am Wochenende im Alter von 61 Jahren verstorben. Er stieß in den 80er-Jahren zu Apple und ist mit seiner Arbeit im Bereich des Computer-Oberflächen-Designs (siehe Wikipedia GUI) für vieles verantwortlich, was heute als ganz normal gilt, darunter auch „Click and Drag“.

Macintosh

Das Macintosh-Projekt ist nach seiner Lieblingsapfelsorte McIntosh benannt. Zuletzt arbeitete er am Raskin Center for Human Interface an einer neuen Schnittstelle zwischen Mensch und Computer. Die Firma Apple verließ er im Jahr 1982.

Vor kurzem erst hatten bei ihm die Ärzte eine tödliche Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Er starb in seinem Heim in Pacifica CA. im Kreise seiner Familie. Er hinterlässt Frau und fünf Kinder.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Verstorbene Persönlichkeiten

Quellen