Michail Chodorkowski wegen Schnittverletzung behandelt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:45, 16. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Krasnokamensk / Moskau (Russland), 16.04.2006 – Der zu einer langjährigen Haftstrafe wegen Betrugs und Steuerhinterziehung verurteilte Ex-Chef des russischen Erdölkonzerns Yukos, Michail Chodorkowski, wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem Mithäftling schwer verletzt. Chodorkowski erlitt die Verletzungen laut Angaben seines Anwalts durch ein Messer, er wurde umgehend in die Krankenabteilung des Gefängnisses verlegt. Das Gefängnis befindet sich in einem Ort nahe der chinesischen Grenze.

Die Gefängnisleitung hat die Nachricht dementiert. Nach deren Angaben hat sich Chodorkowski mit einem Mithäftling geprügelt und ist dabei verletzt worden.

Themenverwandte Artikel

Quellen