Moncoutier gewinnt zwölfte Etappe – Boonen steigt aus

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Briançon / Digne-les-Bains (Frankreich), 14.07.2005 – David Moncoutier hat die heutige zwölfte Tour-Etappe für sich entscheiden können. Damit hat er am französischen Nationalfeiertag den ersten französischen Etappensieg bei der 92. Tour de France hereingefahren.

Moncoutier aus dem Cofidis-Team fuhr vor vor seinem Landsmann Sandy Casar das ins Ziel. Die heutige 187 Kilometer lange Strecke ging von Briançon nach Digne-les-Bains.

Lance Armstrong kam heute mit dem Hauptfeld ins Ziel. Damit verteidigte er das Gelbe Trikot des Spitzenreiters in der Gesamtwertung.

Für den belgischen Sprintstar Tom Boonen vom Team Quick-Step hingegen ging die Tour de France vorzeitig zu Ende. Er stieg heute Morgen vor dem Start der zwölften Etappe wegen seinem gestrigen Sturz aus. Eine Knieverletzung zwang ihn zum Ausstieg. Boonen war Führender in der Sprinter-Wertung knapp vor dem Norweger Thor Hushovd, der diese jetzt anführt und morgen das grüne Trikot tragen wird.

Themenverwandte Artikel

  • Tour de France

Quellen