Murray stoppt Federer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 15:55, 17. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Cincinnati (Vereinigte Staaten), 17.08.2006 – 55 Siege hintereinander konnte Roger Federer auf nordamerikanischem Boden beim Tennisspiel bisher erlangen. Nun wurde diese eindrucksvolle Serie gestern von Andy Murray in Cincinnati gestoppt. Der Brite bezwang den Schweizer in zwei Sätzen mit 5:7 und 4:6. Dies war die fünfte Niederlage des Weltranglisten-Ersten in dieser Saison. Dem stehen 63 Siege gegenüber. Die vier anderen Niederlagen kassierte Roger Federer in diesem Jahr alle gegen den jungen Spanier Rafael Nadal. Das mallorqinische „Sandplatzwunder“ dagegen musste sich Federer heuer einmal geschlagen geben – im Finale von Wimbledon – auf Rasen. Nun wird ein Finale seit Paris 2005 ohne Roger Federer stattfinden.

Quellen