Mörder einer Elfjährigen nach 32 Jahren verurteilt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 07:43, 14. Nov. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bradford (Vereinigtes Königreich), 14.11.2007 – Der 1975 an der elfjährigen Lesley Molseed begangene Mord ist aufgeklärt. Die Geschworenen eines Gerichts im nordenglischen Bradford waren einstimmig davon überzeugt, dass Ronald Castree, ein heute 53 Jahre alter Comicbuch-Händler, der Täter ist.

Im Oktober 1975, zwei Wochen vor seinem 22. Geburtstag, soll er die die damals elfjährige Lesley Molseed in der Nähe ihres Hauses im nordenglischen Rochdale entführt, sexuell missbraucht und in einem verlassenen Moorgebiet erstochen haben.

Später hatte er nichts unternommen, als der unschuldige Stefan K. für den Mord verurteilt wurde. Stefan K. wurde nach 16 Jahren rehabilitiert, als sich herausstellte, dass er wegen seiner Impotenz nicht der Täter gewesen sein konnte.

Eine DNA-Probe, die Ronald Castree im Zusammenhang mit einem anderen Fall abgab, wurde ihm zum Verhängnis. Diese Probe stimmte mit Spermaspuren überein, die damals an der Leiche gefunden wurden. Ronald Castree wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt und muss nun mindestens 30 Jahre im Gefängnis verbringen.

Quellen